Loading
NEWS
URBAINITY BEGLEITET DIE IBA HAMBURG BEI DER ENTWICKLUNG DER ÜBERGEORDNETEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE FÜR ALLE ZUKÜNFTIGEN STADTENTWICKLUNGSGEBIETE

URBAINITY Development hat den Zuschlag für die Beratung zu einer übergeordneten Nachhaltigkeitsstrategie für die IBA Hamburg GmbH erhalten. Hierfür wird URBAINITY unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Klimaschutzziele strategische Maßnahmenpakete erarbeiten, auf deren Grundlage die IBA ihre künftige Nachhaltigkeitsstrategie formulieren wird. Bereits in den drei großen, aktuell in der Planung befindlichen Projektgebieten Wilhelmsburg, Neugraben-Fischbek und Oberbillwerder sollen diese Ziele umgesetzt werden. Die Quartiere mit einer Gesamtfläche von über 300 Hektar und mehr als 15.000 Wohnungen sollen damit ein Zeichen für die nachhaltige Stadtentwicklung von morgen setzen.

MEHR INFO

Oberbillwerder-Visualsierung
Neues Amt Altona
URBAINITY WIRD MITGLIED IM GENOSSENSCHAFTLICHEN COWORKING-HAUS "NEUES AMT ALTONA"

In unmittelbarer Nachbarschaft zu URBAINITY hat sich in Hamburg Altona 2019 die Genossenschaft Neues Amt Altona eG gegründet. Hervorgegangen aus einer Konzeptausschreibung der Hamburger Liegenschaft, hat ein ambitioniertes Team aus Gründern ein Coworkinghaus anderer Art ins Leben gerufen. Zukünftig sollen sich hier die Mitglieder beruflich weiterentwickeln und vor allem den Austausch in der Community leben. Das Ganze funktioniert nicht gewinnorientiert, sondern inhaltsorientiert in lässiger Architektur von Common Agency. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2023 ist noch etwas Strecke zu gehen. Geplant ist ein nachhaltiger Holzbau mit einer begrünten Fassade zur Fußgängerzone. Wir als URBAINITY beteiligen uns sehr gerne an Stadtverbesserungs-Projekte. Das Neue Amt vereint viele Aspekte, die für eine zukunftsfähige Stadt notwendig sind.
www.linkedin.com

PRESSESPIEGEL 2021

URBAINITY hat für spannende Geschichten in der Immobilien Zeitung, im Hamburger Abendblatt, Der Welt am Sonntag und im Streifzug-Magazin gesorgt. Großes Thema waren unsere nachhaltigen Projektentwicklungen in Wolfsburg und im Hamburger Münzviertel. Unser Projekt Urbainity Workhouse in Holz-Hybridbauweise hat zusätzlich für viel Aufsehen gesorgt, weil wir hierbei ganz offen ansprechen, was die Transformation der Stadt wirklich weiterbringen würde: Wer CO2-neutral baut, dem muss der Weg frei gemacht werden und Planrecht und Verwaltung müssen mehr Beweglichkeit zeigen. Das kann auch mal zu 1-2 Geschossen mehr führen. Wenn wir zukünftig weniger Bodenversiegelung wollen, dann ist das ein effektiver Handlungsstrang. Wir bleiben dran!

MEHR INFO

Pressespiegel
Steimker Gärten
FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND INVESTIERT RUND 96 MIO. EURO IN DAS NEUBAUPROJEKT „THE PLUS“

Für den offenen Immobilien-Publikumsfonds FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND wurde ein großvolumiges Neubauprojekt in Wolfsburg von URBAINITY und Meyer Projektentwicklung erworben. Insgesamt investiert der Fonds rund 96 Mio. Euro in das Wohnprojekt „The Plus“. Das Investment beinhaltet insgesamt 188 Wohnungen, 10 Gewerbeeinheiten sowie 269 Tiefgaragenstellplätze und verteilt sich auf zwei Gebäude. Die größere Immobilie umfasst 152 Wohn- und 10 Gewerbeeinheiten, die kleinere 36 Wohneinheiten. Beide Teile werden nach dem nachhaltigen Neubaustandard KfW-40-Plus errichtet. Sie verfügen über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie einen Batteriespeicher zur Eigenstromversorgung. Verkäufer ist ein Joint-Venture aus Urbainity Development GmbH und Meyer Projektentwicklung GmbH. Der Baubeginn ist für das zweite Quartal 2022 geplant, die Fertigstellung für Ende 2024. Komplette Pressemitteilung auf LinkedIn:
www.linkedin.com

URBAINITY MACHT GRÜNEN STROM FÜR WOHNUNGSEIGENTÜMER ZUR PFLICHT

URBAINITY macht bei seinen Gebäuden zukünftig beim Einkauf von Allgemein- und Betriebsstrom zur Pflicht, dass dieser aus 100% erneuerbaren Energien bezogen wird. Geschäftsführer Henrik Diemann kommentiert: „Wir haben wahrscheinlich gerade Deutschlands erste Teilungserklärung beurkundet, die für die Wohnungseigentümer Grünen Strom zur Pflicht macht. Nur so können wir gewährleisten, dass unsere Anstrengungen für ein klimafreundliches Bauen auch langfristig konzeptionell gesichert sind. Die Preisunterschiede sind glücklicherweise marginal.“ URBAINITY setzt diese Pflicht ab 2021 nicht nur bei Eigentumswohnungsprojekten um, sondern auch bei Paketverkäufen. „Insbesondere bei Projekten mit Luftwärmepumpen ist es nur sinnvoll, dass der benötigte Strom aus erneuerbaren Energien bezogen wird. Die Akzeptanz bei Käufern und Nutzern ist erstaunlich hoch“.

MEHR INFO

GRUNDSTÜCKE IM QUARTIERSZENTRUM DER STEIMKER GÄRTEN

Urbainity und Meyer Projektentwicklung erwerben Grundstücke im Quartierszentrum der Steimker Gärten in Wolfsburg Das Joint Venture aus Urbainity und der Meyer Projektentwicklung hat zwei zentrale Baufelder der Wolfsburger Quartiersentwicklung Steimker Gärten erworben. Der Grundstückskaufvertrag mit VW Immobilien wurde im August 2021 unterzeichnet. Zuvor waren wir im Joint Venture als Gewinner aus einem Investorenwettbewerb hervorgegangen. Die Planungen für das Wohn- und Geschäftshausensemble mit rund 190 Wohneinheiten, einem Supermarkt und weiteren Handelsflächen haben bereits begonnen. Das Projekt passt genau in unsere Strategie, ausschließlich in nachhaltige Projektentwicklungen zu investieren. Wir werden mit unserem Projekt „The Plus“ das ambitionierteste Nachhaltigkeitskonzept der Steimker Gärten realisieren. Der KfW 40plus Standard ist dabei nur eines der zukunftsfähigen Qualitätsmerkmale.

URBAINITY JUNGLE | HAMBURG-MÜNZVIERTEL Vertriebsstart

Urbainity Jungle - Hier gehen die Wünsche und Ansprüche moderner Großstadtnomaden an ein unabhängiges und ökologisches Leben in Erfüllung. Durchdachte Grundrisse, hochwertige Architekturdetails und das konsequente Nachhaltigkeitskonzept machen das Projekt einzigartig. Intelligente Smart-Home Funktionen, die über eine hauseigene App unter anderem die Steuerung der Videosprechanlage, der Temperatur und verschiedener Social Funktionen ermöglichen: Urbainity Jungle macht die Zukunft zur Gegenwart. Im historischen Münzviertel in zentralster Lage in Hamburgs Stadtmitte, entstehen 25 kompakte 1- bis 2 Zimmerwohnungen - plus Penthouse on top. Das in KfW-40 Standard errichtete Gebäude wird komplett CO2-neutral betrieben. Jeder Bewohner kann 24.000 EUR Förderung für dieses ambitionierte Effizienzhaus beantragen. Zusätzlich werden zertifizierte schadstoffarmer Materialien zur Verbesserung der Wohngesundheit eingesetzt. Ferner sorgt ein anspruchsvolles Begrünungskonzept nicht nur auf dem Dach, sondern auch vertikal auf der Hofseite für eine Verbesserung des Mikroklimas und einen stimmungsvollen Sichtschutz. So entstehen romantische Rückzugsorte, die in den immer heißer werdenden Sommermonaten von diesem angenehmen Mikroklima profitieren – und das inmitten der Stadt. Weitere Informationen zu diesem Projekt unter:
www.urbainity-jungle.de

MEHR INFO

URBAINITY LAUNCH

Nach unserem erfolgreichen Launch freuen wir uns sehr darüber, dass alles so gut geklappt hat und wir von vielen Partnern und Geschäftsfreunden ein großartiges Feedback erhalten haben. Die nachhaltige Transformationen der Städte ist eines unserer Hauptanliegen und wir sind hoch motiviert, nun bei vielen neuen spannenden Projekten richtig loszulegen. Vielen Dank auch an das Urbainity-Change-Team inklusive Markenbewegung Evelyn Diemann, Ivo von Renner und Dagmar, NI-Nina Schlechtriem, moka-studio, renderfriends und Sonja von heart-dsgn.

Besuch des Hammerbrooklyn Pavillon

URBAINITY war heute beim Hammerbrooklyn. Digital Campus und unser Team hat eine tolle und inspirierende Führung bekommen. Von der perfekten Hafen-Lage und der interessanten Architektur waren wir ganz begeistert. Aber auch die Ideen des Campus und die Kuratierung von Factory Berlin sind eine Bereicherung für Hamburg. URBAINITY Development GmbH kommt wieder! Wir freuen uns auf Events und auch Kollaborationen!

MEHR INFO

Aus Metropol Projektentwicklung wird Urbainity Development
APRIL 2021
AUS METROPOL GRUND WIRD URBAINITY

URBAINITY hat es sich zum Ziel gesetzt, mit einem sozialen und ökologischen Fokus sowie zahlreichen Innovationen, die Stadt- und Projektentwicklung auf ein neues Level zu heben und Städte lebenswerter, gesünder und umweltfreundlicher zu machen. Dabei können die „Stadtverbesserer“ von URBAINITY auf ihren reichen Erfahrungsschatz der letzten 14 Jahre als METROPOL GRUND zurückgreifen - mit 900 realisierten Wohnungen, 200.000 Quadratmetern Planrechtschaffung und 80.000 Quadratmetern gewerblicher Entwicklung. Nach einem Jahr Transformationsphase von METROPOL GRUND zu URBAINITY startet das Team um Henrik Diemann nun ab April unter neuer Flagge. Auch URBAINITY wird sich zukünftig sowohl als selbstinvestierender Projektentwickler als auch als Service Developer in urbanen Zentren engagieren.

Headline Lorem Ipsum

Brauchen wir hier noch einen Einleitungs-Text? Consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam. Consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam.

MEHR INFO

home-bg2
BEGRÜNUNGKONZEPTE SIND KEINE SELBSTGÄNGER

Wir sehen ein sehr großes Potential an Lebensqualität in Fassadenbegrünungen und Hochgärten auf Dächern. Aus diesem Grund haben wir uns professionelle Unterstützung von der renommierten Wissenschaftlerin Prof. Dr.-Ing. Nicole Pfoser von der Hochschule HfWU in Nürtingen geholt. Unser Team hat eine exklusive „Vorlesung“ erhalten und ist hoch motiviert, dieses Potential zu nutzen und die entsprechenden Herausforderungen anzugehen.

MEHR INFO

Fassadenbrünung für eine Green-City durch Urbainity
Flexible Städtebaukonzepte mit Hotel und Boardinghäusern
MEHR FLEXIBILITÄT IM STÄDTEBAU GEFRAGT

Der durch Covid-19 verursachte Beschleunigungsprozess im Bereich Digitalisierung hat enorme Auswirkungen auf den zukünftigen Städtebau. Flexibilisierung ist jetzt insbesondere beim Thema Nutzungsarten gefragt. Zukünftig benötigen wir für innovative Handelskonzepte, urbane Produktion und auch für New Work-Konzepte mehr Spielräume und weniger Planrecht-Regulierung für den dringend notwendigen zukünftigen Wandel.

ZUR PRESSEMELDUNG

DR. DANIEL SCHERZ
WIRD LEITER PROJEKTENTWICKLUNG + INNOVATION

Wir forcieren unsere Strategie einer besseren Stadtentwicklung mit dem Ziel der Umsetzung CO2-freier Gebäude und holen Dr. Daniel Scherz in die Unternehmensleitung. Daniel Scherz koordinierte bereits seit sechs Jahren bei Metropol Grund die Spezialgebiete Energiekonzepte und Nachhaltigkeit. Seit Anfang Oktober 2020 ist er bei uns zum Prokuristen bestellt worden und verantwortet den Bereich Projektentwicklung + Innovation. „Wir werden in den nächsten Jahren mit vollem Einsatz an kreativen Ideen für Gebäude und Quartiere arbeiten, um wirkliche Fortschritte bei der notwendigen Klimaneutralität von Urbanen Zentren zu machen. Mit Daniel Scherz haben wir genau den Spezialisten in unserer Führung, den wir für unser Team und unsere Mission brauchen.“

MEHR INFO

Dr. Daniel Scherz wird Prokurist bei Urbainity
Auftakt Transformationsprozess
JUNI 2020
DIE TRANSFORMATION STARTET

Metropol Grund hat sich nach 13 Jahren erfolgreicher Projektentwicklung vorgenommen, die hauseigenen Werte, Kompetenzen und Visionen noch klarer nach innen und außen zu definieren und zu kommunizieren. Der Visionsprozess, mit dem die Marke Metropol Grund weiterentwickelt und unsere konsequente Strategie weiterverfolgt werden sollte, startete Juni 2020: Schon da war das Ziel, neue Nachhaltigkeitsmaßstäbe zu setzen und den urbanen Bewohnern direkten sozialen sowie persönlichen Mehrwert zu bieten.

ZUR PRESSEMELDUNG

GET IN TOUCH

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie mehr über unsere Aktivitäten erfahren oder sich zu unseren Themen austauschen möchten.

u weiss
URBAINITY

Winterstraße 4 - 8
22765 Hamburg
Deutschland
© Urbainity 2021

KONTAKT

+49 40 - 98 26 990-40
hello@urbainity.eu
www.urbainity.eu

RECHTLICHES
XING
NEW WORK

Ein Cliffhouse auf Mallorca

„The Refugio“ befindet sich direkt auf einer 30 Meter hohen Klippe an der Steilküste im Südosten Mallorcas. Das zweigeschossige Cliffhaus zeigt sich als reduzierter, weißer Kubus bewusst geschlossen zur Straße. Die Fassade dient dort gewissermaßen als neutrale Leinwand, die vier hochgewachsenen Palmen einen entsprechenden Hintergrund bietet. Durch eine sieben Meter hohe Halle mit offener Galerie öffnet sich die Hauptausrichtung des Hauses zum Meer. Die Ausblicke und der Sonneneintrag werden durch Holzshutters gelenkt, die sich im Obergeschoss wie eine Ziehharmonika verschieben lassen. Örtliche Natursteine, Kalkputze, Weißbeton und die prägnanten Holzelemente schaffen eine entspannte, mediterrane Architekturkomposition. Die kubische Architektur des Baukörpers bietet einen Rahmen für traditionelle Architekturdetails, die neu interpretiert wurden.

PROJEKTDATEN

STANDORT

Cala Pi, Mallorca

KENNDATEN​​

300 m² BGF

BAUHERR

Privat

XING
NEW WORK

Büroflächen-Erweiterung
am Falkenried:

achtung! ist eine Kommunikationsagentur für die hypervernetzte Wirklichkeit mit Firmensitz in Hamburg Falkenried, die wir bereits seit 2004 betreuen. Für eine weitere Flächenexpansionen am Stammsitz im Falkenried Areal entwickelte Urbainity architecture neue Wohlfühl-Büroflächen für die Bereiche Unternehmensführung, Finance und IT. Konzentriertes Arbeiten wird durch die leicht getönten Glastrennwände ermöglicht und gleichzeitig bietet die offene Kaffeebar den informellen Austausch zwischen den Mitarbeitern.

PROJEKTDATEN

STANDORT

Falkenried-Areal Hamburg

KENNDATEN​​

500 m² BGF

BAUHERR

Agentur achtung!

Hochwertiges Konferenzraum-Konzept für die Agentur Achtung
Modernes Workspace-Konzept für die Agentur Achtung
XING
NEW WORK

PROJEKT JUNGLE KOMPAKTE WOHNKONZEPTE

Mitten im historischen Münzviertel entstehen mit diesem Appartementhaus 25 kompakte und gut durchdachte Neubauwohnungen in Hamburg. Die Architektur schafft eine Verbindung zwischen Hamburger Backsteinarchitektur auf der Straßenseite und zukunftsfähigen Begrünungskonzepten zur Klimaanpassung auf der Hofseite. Hohe Anteile an Photovoltaik-Paneelen, maximale Gebäudeeffizienz und eine eigene Gebäude-App leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und bieten gleichzeitig viel Wohnkomfort. Liebevoll entwickelte Details und besondere Materialkompositionen bis hin zur Auswahl der verwendeten Ziegelsteine aus dem Hause Petersen Tegl machen URBAINITY JUNGLE zu einem wertvollen Einzelstück.

PROJEKTDATEN

STANDORT

Repsoldstraße 48, Hamburg-St. Georg/ Münzviertel

KENNDATEN​​

1.847 m² BGF, Effizienzhaus 40, CO2-neutral,
25 Wohneinheiten

BAUHERR

URBAINITY GROUP GmbH